Durch Wind, Wetter und Visa mit der Care Concept AG – Erfahrungen nach einem Jahr mit unserer Care Global Comfort Auslandskrankenversicherung

ANZEIGE

Mittlerweile sind wir nun 13 Monate unterwegs, haben mit unseren stählernen Pferden 15.000 km errollt. Unsere Reise hat uns durch viele Länder mit verschiedensten Kulturen, sowie Religionen zu unterschiedlichsten Jahreszeiten und Klimazonen geführt.

Solch eine lange Zeit bleibt selten ohne Krankheiten. Magen-Darm-Infekte waren ein häufiger Gast bei uns, sowie eine Mandel- und Blasenentzündung, ein gebrochener Arm oder gar ein zum Glück negativ bestätigter Tumorverdacht. Nichts haben wir ausgelassen.

Doch Dank der Care Global Comfort Auslandskrankenversicherung stand uns die Care Concept stets mit Rat und Tat zur Seite. Komplett unkompliziert konnten wir unsere Rechnungen einfach via e-Mail einreichen und haben immer anstandslos die entstandenen Kosten zurückerstattet bekommen.

Allerdings brauchten wir die Care Global Comfort nicht nur im Krankheitsfall, sondern auch bei der Beantragung von einigen Visa ist eine Auslandskrankenversicherung notwendig. In unserem Fall für das Iran Touristen Visum. Auch hier punktet die Care Global Comfort, da sie den Anforderungen der Verordnung (EG) Nr. 810/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates der Europäischen Union gerecht wird und somit nicht auf eine Deckungssumme von 30.000 € beschränkt ist. Dies ist oft die geforderte Deckungssumme der Visaanträge.

Und auch aktuell beim Wandern in Nepal ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht, um Zutritt zu den Nationalparks zu bekommen.

So können wir im Resümee sagen, wir sind sehr froh die Care Concept als sicheren Begleiter an unserer Seite zu wissen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.