Western Digital

Als Reiseblogger entstehen bei einer solchen Radreise Unmengen an Bild- und Filmmaterial. Um diese schiere Datenflut speichern zu können, hat uns der Marktführer im Bereich professioneller Datensicherung, Western Digital, eine eigene private Cloud zur Verfügung gestellt. Die „My Cloud“ ist ein kleiner Server, nicht Größer als eine externe Festplatte, der zu Hause an den Router meiner Eltern angeschlossen ist und freudig unsere Daten vom Rest der Welt empfängt. Somit sind wir stets auf der sicheren Seite, falls unsere Hardware vor Ort ausfällt oder gestohlen wird. Da wir nicht ständig schnelles Internet haben und so manches Foto zum Bearbeiten vor Ort benötigen, sind wir zusätzlich mit einer gigantisch großen 256 GB Mini SD Karte von Sandisk (einem Tochterunternehmen) ausgestattet worden. Wir wussten bis dato überhaupt noch nicht, dass solch große Mini SD-Karten existieren. Die Karte bietet uns genug Platz für eine Vielzahl von Bildern und all unser digitales Kartenmaterial. Herzlichsten Dank hierfür an Suzy Skehan.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.